Nanoyou: Nanotechnology education resources http://nanoyou.eu/ Thu, 05 May 2016 01:27:40 +0100 FeedCreator 1.7.3 Freitag, 13. Mai 2011 um 06:44 Uhr - "All connected" at the Cité des Sciences http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=724:qall-connectedq-at-the-cite-des-sciences&catid=27:news&directory=62

On the 10th May took place the inauguration of the “All connected?” exhibition in the Cité des sciences et de l'industrie in Paris. The exhibition has been at the Tech Gallery of the Cité des sciences et l'industrie since April and will stay there until the end of the year.

The "All connected?" exhibition, developed by NANOYOU, includes some of the materials that where produced by youngsters from all over Europe in the NANOYOU video and picture contests.

The official opening of "All connected?" took place in October 2010 at CCSTI Grenoble, where it stayed until the end of March 2011, receiving thousands of visitors that also participated in several public events.

]]>
Fri, 13 May 2011 06:44:39 +0100
Montag, 02. Mai 2011 um 08:10 Uhr - New NANOYOU eTwinning toolkit available http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=722:new-nanoyou-etwinning-toolkit-available&catid=27:news&directory=62 A new eTwinning toolkit has been produced in the context of NANOYOU to offer schools creative ideas to explore and learn about nanotechnologies. The toolkit provides guidelines to organise a class programme as well as pedagogical objectives, follow up suggestions and evaluation ideas.

eTwinning is a community for schools in Europe that gives teachers the opportunity and tools to join online collaborative projects, to get involved in educational networking and to participate in professional development activities.The eTwinning Portal -developed by European Schoolnet- is available in 24 languages and offers, among others, partner-finding tools, social networking facilities and online working platforms for teachers and pupils to collaborate online.

eTwinning toolkits are ready-made project kits that provide step-by-step guides to carry out eTwinning projects on different topics. The kits have been designed by the European eTwinning Helpdesk together with teachers from different countries. Each kit relates to a theme and provides information on the target group, objectives and pedagogical value of the activities. eTwinning Kits can be used as such or adapted to teachers’ teaching context.

Have a look at the new NANOYOU eTwinning toolkit!]]>
Mon, 02 May 2011 08:10:24 +0100
Donnerstag, 31. März 2011 um 08:20 Uhr - New NANOYOU tools' map! http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=721:new-nanoyou-tools-map&catid=27:news&directory=62 In order to have a general vision of all the resources that NANOYOU offers to educators, a new space has been developed within the Nano Educators section, the tools' map.

With the tools' map you will have a general view of all the resources, the contents that each of them tackes and the age groups that they are aimed at, allowing educators to better plan their nanotechnology lessons by using related tools.

 

 

 

 

]]>
Thu, 31 Mar 2011 08:20:06 +0100
Donnerstag, 24. März 2011 um 08:29 Uhr - "All connected?" moves to Paris! http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=717:qall-connectedq-moves-to-paris&catid=27:news&directory=62 “All connected?” the exhibition developed by NANOYOU is moving to Cité des sciences et de l'industrie in Paris. Since its opening last October at CCSTI Grenoble, the exhibition has received thousands of visitors and several public events have been organized.

From the 12th April until the end of the year, "All connected?" will be at the Tech Gallery of the Cité des sciences et de l'industrie where visitors will be able to see some of the materials developed by youngsters within the NANOYOU workshops and the picture competition.
]]>
Thu, 24 Mar 2011 08:29:24 +0100
Mittwoch, 23. Februar 2011 um 08:01 Uhr - A new community for the NANOYOU schools! http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=709:a-new-community-for-the-nanoyou-schools&catid=27:news&directory=62 NANOYOU has created a very special community for schools and teachers. All the schools that register to become a NANOYOU school can become members of this new community.

Becoming members of this community, teachers will have the opportunity to exchange best practices and learn more from their peers on how to teach nanotechnologies and nanoscience in school using the NANOYOU resources.

The community also offers a forum area for discussion, a library area to search and share useful documents as well as the latest information on the activities for schools and events organised by NANOYOU.

For more information on the community and on the registration click here.

 

]]>
Wed, 23 Feb 2011 08:01:05 +0100
Dienstag, 15. Februar 2011 um 00:00 Uhr - Teacher training sessions in Cambridge and Barcelona http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=714:teacher-training-sessions-in-cambridge-and-barcelona&catid=27:news&directory=62 Teachers around Europe are getting the chance to participate in the training sessions that NANOYOU is organising in several European cities. On the 14th March 20 teachers participated in a training session that was organised by the Nanoscience Centre in Cambridge together with the Faculty of Education. On 12th February the training took place in Barcelona, where 40 teachers participated in the session organised by Barcelona Science Park.

During both sessions, teachers were given an introduction to nanosicence and nanotechnologies by experts, they got the opportunity to do some hands-on experiments and they engaged in discussions about the ethical, legal and social aspects (ELSA) that relate to nanotechnologies.

You can view a video of the Barcelona PCB session here.]]>
Tue, 15 Feb 2011 00:00:00 +0100
Freitag, 11. Februar 2011 um 00:00 Uhr - NANOYOU exhibition inaugurated at CCSTI in Grenoble http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=715:nanoyou-exhibition-inaugurated-at-ccsti-in-grenoble&catid=27:news&directory=62

“All connected?” The exhibition developed by NANOYOU, was inaugurated last October in Grenoble. Since then it has received more than 2000 visitors and several public events have been organized. The exhibition includes some of the materials produced by youngsters through the NANOYOU workshops and competitions.

The exhibition will be at CCSTI until the end of March and in April 2011 it will travel to Cité des sciences et de l’industrie, in Paris.

]]>
Fri, 11 Feb 2011 00:00:00 +0100
Mittwoch, 09. Februar 2011 um 14:53 Uhr - Registration for the second eTwinning & NANOYOU ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=683:registration-for-the-second-etwinning-a-nanoyou-learning-lab-opened&catid=27:news&directory=62 After the success of the first eTwinning and Nanoyou learning event that took place in November 2010, the NANOYOU team decided to organise for the second time this special learning event from 21 February to 4 March on the eTwinning platform . Experts and scientists from the consortium will run this online training course to introduce the project and teach you how to use the tools and resources available on NANOYOU website.

ATTENTION: To participate in this learning event, you must become an eTwinning teacher. It is not possible to register for the eTwinning learning lab on NANOYOU if you don't register first on the eTwinning platform. It is really easy to become an eTwinning teacher and you will be offered a lot of opportunities to collaborate with other teachers from Europe and resources to work on this collaboration successfully. To register, click on 'Register Now!' on the homepage of the eTwinning website: http://www.etwinning.net

The application form for the eTwinning & NANOYOU Learning Lab will be available on your eTwinning desktop and you will be able to register for the NANOYOU online training from there.

]]>
Wed, 09 Feb 2011 14:53:31 +0100
Freitag, 26. November 2010 um 08:14 Uhr - Erstellen anhand der im Projekt entwickelten ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=645:create-new-tools-using-those-ones-developed-by-the-project&catid=27:news&directory=62 NANOYOU lädt alle PädagogInnen dazu ein, die Tools auf dem Portal zu verändern, neue zu entwickeln und sie im Blog mit den anderen TeilnehmerInnen zu teilen. Alle NANOYOU-Tools wurden unter Creative Commons Lizenzen erstellt. Auf dem Portal können Sie alle Fälle einzeln prüfen.

]]>
Fri, 26 Nov 2010 08:14:52 +0100
Donnerstag, 11. November 2010 um 10:59 Uhr - NANOYOU Schülerinnen und Schüler nehmen an ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=629:nanoyou-students-participated-at-an-event-at-the-european-parliament&catid=27:news&directory=62 Schülerinnen und Schüler der italienischen Schule ISISS Piana di Lucca - Liceo Scientifico E. Majorana (Capannori) haben am 2. europäischen Innovationsgipfel teilgenommen, der vom 11. bis 14. Oktober im Europäischen Parlament in Brüssel stattgefunden hat.

Die SchülerInnen haben das NANOYOU-Projekt im Rahmen einer Veranstaltung mit dem Namen "Europas zukünftige Nobelpreisgewinner"  vorgestellt, die das Interesse der SchülerInnen für Berufe in den Bereichen Wissenschaft und Technologie steigern soll. Bald werden sie in einem Artikel über ihre Erfahrungen berichten.

Rund 200 SekundarschülerInnen ab 14 Jahren aus allen EU-Mitgliedstaaten haben die Veranstaltung besucht und viele weitere haben sie online verfolgt über EuroparlTV

Der 2. europäische Innovationsgipfel wurde von Knowledge4Innovation organisiert, einer offenen, unabhängigen Plattform, auf der sich die verschiedenen Akteure der Wissens- und Innovationsgesellschaft treffen und Erfahrungen austauschen können mit dem gemeinsamen Ziel einer gesteigerten europäischen Innovationsleistung.


]]>
Thu, 11 Nov 2010 10:59:50 +0100
Donnerstag, 11. November 2010 um 09:45 Uhr - Only two days left to register for the NANOYOU ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=628:only-two-days-left-to-register-for-the-nanoyou-and-etwinning-learning-lab&catid=27:news&directory=62 The NANOYOU team will offer a very special learning event from 15 to 25 November on the eTwinning platform. Experts and scientists spielautomaten from the consortium will run this online training course to introduce the project and teach you how to use the tools and resources available on NANOYOU website.

Registration to the learning lab finishes tomorrow! Click here for more information.

]]>
Thu, 11 Nov 2010 09:45:28 +0100
Freitag, 05. November 2010 um 12:47 Uhr - Der NANOYOU-Film setzt seine Reise um die Welt fort http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=626:the-nanoyou-film-keeps-travelling-around-the-world&catid=27:news&directory=62 Wissenschaftsfilmfestival in den Wettbewerb aufgenommen. Das Nanowissenschaftszentrum hat den NANOYOU-Film bei der 6. Ausgabe dieses Festivals, das im Jahr 2005 vom Goethe- Institut ins Leben gerufen wurde, eingreicht. Das Filmfestival findet in den letzten beiden Novemberwochen in verschiedenen Veranstaltungsorten in Kambodscha, Indonesien, den Philippinen und Thailand statt.

In diesem Jahr sind beim Wissenschaftsfilmfestival über 170 Filme aus 24 Ländern eingereicht worden, von denen 47 Filme aus 17 Ländern am offiziellen Wettbewerb teilnehmen. Eine breite Auswahl dieser Filme kann zum ersten Mal in 4 Ländern der ASEAN angeschaut werden!

Das Wissenschaftsfilmfestival präsentiert Filme, die einem breiten Publikum auf zugängliche und unterhaltsame Weise technologische und wissenschaftliche Inhalte vermitteln. Dadurch fördert das Festival eine Kultur von Wissenschaftsfilmen, die Bildung und Unterhaltung kombinieren und damit beweisen, dass Wissenschaftskommunikation und Lernen Spaß machen kann.

Das Wissenchaftsfilmfestival 2010 wird vom Goethe-Institut und der französischen Botschaft in jedem Land sowie von der  UNESCO organisiert.]]>
Fri, 05 Nov 2010 12:47:26 +0100
Mittwoch, 03. November 2010 um 10:28 Uhr - Melden Sie sich für das eTwinning & NANOYOU ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=624:register-for-etwinning-a-nanoyou-learning-lab&catid=27:news&directory=62 eTwinning Plattform eine ganz besondere Lernveranstaltung. ExpertInnen und WissenschaftlerInnen aus dem Konsortium werden eine Online-Schulung durchführen um zum einen das Projekt vorzustellen und zum anderen zu erklären, wie die Tools und Ressourcen auf der NANOYOU-Website eingesetzt werden können.

Die Anmeldung hat am 1. November begonnen und läuft noch bis zum 12. November.

ACHTUNG: Um an dieser Lernveranstaltung teilzunehmen, müssen Sie ein(e) eTwinning-Lehrer(in) werden. Es ist nicht möglich, sich für das eTwinning Lernlabor bei NANOYOU anzumelden, wenn Sie sich nicht zuerst auf der eTwinning-Plattform anmelden. eTwinning-LehrerIn zu werden ist sehr einfach und zudem werden Ihnen zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit anderen LehrerInnen aus ganz Europa angeboten sowie unterschiedlichste Ressoucen damit diese Zusammenarbeit erfolgreich verläuft. Klicken Sie zum Anmelden auf  'Jetzt anmelden!' auf der Homepage der eTwinning-Website: http://www.etwinning.net

Das Anmeldeformular für das eTwinning & NANOYOU Lernlabor wird auf Ihrem eTwinning-Desktop verfügbar sein und Sie können sich von dort aus für die NANOYOU Online-Schulung anmelden.Bei Fragen kontaktieren Sie bitte maite.debry@eun.org]]>
Wed, 03 Nov 2010 10:28:23 +0100
Mittwoch, 20. Oktober 2010 um 10:32 Uhr - Die neuen Pilotschulen sind bereit mit den ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=614:the-new-pilot-schools-are-ready-to-start-with-the-nanoyou-activities&catid=27:news&directory=62 Vom 4. bis zum 6. Oktober sind Lehrerinnen und Lehrer aus den 26 neuen Pilotschulen nach Brüssel gereist und haben an der Schulung teilgenommen, die NANOYOU für sie vorbereitet hat.

Während dieses dreitägigen Treffens haben die LehrerInnen eine Einführung in das Thema Nanotechnologie erhalten, sie konnten die verschiednen NANOYOU-Tools - inklusive einiger interaktiver Experimente! - entdecken und ausprobieren und diskutierten über die ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekte (ERSA) in Zusammenhang mit Nanotechnologie.

Eine Lehrerin aus der vorigen Gruppe von Pilotschulen stellte in einer Präsentation ihre Erfahrungen mit dem Einsatz der NANOYOU-Ressourcen in der Klasse vor und European Schoolnet präsentierte andere Projekte, die für NANOYOU und für die LehrerInnen von Interesse sind, wie beispielsweise Scientix, eine europäische Community für den Naturwissenschaftsunterricht.

Die neuen Pilotschulen bereiten sich nun darauf vor ihre NANOYOU-Aktivitäten zu starten und werden ihre Erfahrungen schon sehr bald im NANOYOU Lehrerblog austauschen.

Lesen Sie den Blog um an ihren Erfahrungen teilzuhaben!

]]>
Wed, 20 Oct 2010 10:32:15 +0100
Dienstag, 28. September 2010 um 10:07 Uhr - NANOYOU-Film beim SCINEMA Festival 2010 als ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=585:nanoyou-film-awarded-the-best-short-film-prize-at-the-2010-scinema-festival&catid=27:news&directory=62 Im August dieses Jahres hat das Cambridge Nanoscience Centre den NANOYOU-Film bei dem Wissenschaftsfilm-Festival SCINEMA eingereicht, das seit dem Jahr 2000 in Australien stattfindet.

Der NANOYOU- Film war der Gewinner in der Kategorie Kurzfilme des diesjährigen Festivals, das mit über 400 eingereichten Filmen aus 35 Ländern eine hohe Teilnehmerzahl verzeichnete.

SCINEMA ist ein Festival für Wissenschaftsfilme, Videos und Multimedia, dessen Ziel die Förderung derWissenschaft und die entsprechende Sensibilisierung der Öffentlichkeit ist. Außerdem sollen neue Verbindungen zwischen Wissenschaft und Kunst geschaffen werden. Dazu ist SCINEMA neue Wege zur Verbesserung der Kommunikation gegangen, um durch das Medium Film die Öffentlichkeit und die entsprechenden Akteure für Wissenschaft zu begeistern und ihr Vertrauen in diese zu steigern.

]]>
Tue, 28 Sep 2010 10:07:20 +0100
Montag, 27. September 2010 um 10:44 Uhr - Eine neue Generation Pilotschulen beim NANOYOU-Projekt! http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=584:a-new-generation-of-pilot-schools-to-join-the-nanoyou-project&catid=27:news&directory=62 Während des Schuljahres 2009-2010 haben 24 Pilotschulen aus ganz Europa als Pilotschule am NANOYOU-Projekt teilgenommen und mit ihren SchülerInnen die Tools ausprobiert und an verschiedenen Aktivitäten teilgenommen.

Für das Schuljahr 2010-2011 wurde bereits eine neue Generation Pilotschulen ausgewählt. Weiter unten finden Sie eine Liste der 26 neuen Schulen, die aus mehr als 500 Bewerbern ausgewählt wurden.

Die neuen Pilotschulen befinden sich in der Tschechischen Republik, in Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Portugal, Rumänien, in der Slowakei, Schweden, Spanien, in der Türkei und in Großbritannien.

Schulen, die an einer Teilnahme am Projekt interessiert sind, können sich als NANOYOU-Schule registrieren. Nach der Anmeldung erhalten sie Informationen zur Teilnahme.

 

Liste der neuen Generation Pilotschulen

Tschechische Republik

Střední průmyslová škola, Třebíč.

Mendelova střední škola, příspěvková organizace, Nový Jičín, Šenov u Nového Jičína.

 

Dänemark

Teknisk Gymnasium Christiansbjerg, Aarhus.

 

Finnland

Maunulan yhteiskoulu ja Helsingin matematiikkalukio, Helsinki.

 

Frankreich

St Louis, Chateaulin.

 

Deutschland

Phaenovum, Lörrach.

Jakob-Fugger-Gymnasium, Augsburg.

 

Ungarn

Bánki Donát Műszaki Középiskola, Nyíregyháza.

Kossuth Lajos Secondary Grammar School, Mosonmagyaróvár.

 

Italien

IISS “G. Peano – C. Rosa, Nereto.

ISIS Cavazzi Sorbelli Liceo Scientifico, Pavullo.

 

Portugal

Escola Secundária Francisco Simões, Almada.

Escola Básica e Secundária de Santa Maria, Vila do Porto – Azores.

 

Rumänien

Liceul Teoretic Piatra, Piatra.

"CALISTRAT HOGAS " National College, Piatra_Neamt.

Secondary School nr.2 along with Children's  Club Zimnicea, Zimnicea.

 

Slowakei

Spojená škola Martin, Matin.

Gymnazium Janka Jesenského, Bánovce nad Bebravou.

 

Schweden

Buråsskolan, Göteborg.

 

Spanien

Escola Gavina SCV, Picanya (València).

IES Sant Just Desvern, Barcelona (Catalunya).

 

Türkei

UPS Haluk Undeger High School, Istanbul.

TED Afyon Koleji Özel İlköğretim Okulu, AFYONKARAHİSAR.

 

Vereinigtes Königreich

Eastbrook School, London.

Upton Hall School, Merseyside.

Battle Abbey School, Battle.

]]>
Mon, 27 Sep 2010 10:44:45 +0100
Montag, 20. September 2010 um 06:56 Uhr - NANOYOU-Film jetzt mit englischen Untertiteln http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=577:the-nanoyou-film-is-now-available-with-english-subtitles&catid=27:news&directory=62 Bei YouTube unter  NANOYOU kannst Du Dir jetzt den NANOYOU-Film mit englischen Untertiteln anschauen.

Es sind auch dänische Untertitel verfügbar und weitere Sprachen folgen bald.

]]>
Mon, 20 Sep 2010 06:56:00 +0100
Montag, 13. September 2010 um 10:22 Uhr - Neue Rollenspiele verfügbar! http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=561:new-role-play-games-available&catid=27:news&directory=62

Für den Beginn des neuen Schuljahres hat NANOYOU vier neue Rollenspiele entwickelt, anhand derer ein Dialog über ethische, rechtliche und soziale Aspekte von Nanotechnologie angeregt werden kann.

Mit den neuen Spielen kannst Du nanotechnologische Anwendungen im Energiebereich kennen lernen und besprechen, entdecken, wie Nanotechnologie zur Überprüfung der Frische von Lebensmitteln eingesetzt werden kann, und Du kannst über die Möglichkeit nachdenken und diskutieren, Alltagsgegenstände zu kennzeichnen und sie mit Datenbanken und Netzwerken zu verbinden um sie stets im Auge zu behalten.

Spiele die neuen Rollenspiele und gib uns Deine Meinung!

]]>
Mon, 13 Sep 2010 10:22:40 +0100
Freitag, 09. Juli 2010 um 07:39 Uhr - Und die Gewinner sind ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=550:and-the-winners-are-nanotechnology-education-pictures-resources&catid=27:news&directory=62 Vom 7. Dezember bis zum 1. Juli hat Nanoyou den ersten Bilderwettbewerb „Meine intelligente Umgebung“ veranstaltet. Dieser Wettbewerb sollte junge Menschen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren dazu anregen, darzustellen, wie die Nanotechnologien dabei sind, Bestandteil unseres Alltagslebens zu werden.

Nun haben wir drei Gewinner!

Der erste Preis in Höhe von 500 Euro geht an "Ein Hund und sein Chip" von Cytronne (Frankreich).

 

Der zweite Preis in Höhe von 250 Euro geht an "Blühende NanoTech" von Mey (Rumänien).


Und der dritte Preis in Höhe von 150 Euro geht an "Risiken der Technologie" von Liutic (Italien).

 

Ihr könnt euch alle für den Wettbewerb eingereichten Bilder anschauen, indem Ihr die Bildergalerie besucht.

]]>
Fri, 09 Jul 2010 07:39:18 +0100
Freitag, 02. Juli 2010 um 06:59 Uhr - Die Gewinner des Bilderwettbewerbs werden am 7. ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=542:picture-contest-winners-to-be-announced-nanotechnology-education&catid=27:news&directory=62 Der NANOYOU- Bilderwettbewerb “Meine intelligente Umgebung” ist nun zu Ende gegangen.

Die drei Gewinner werden am 7. Juli bekannt gegeben. Falls Ihr die beim Wettbewerb eingereichten Bilder anschauen möchtet, könnt Ihr hier die Bildergalerie des Wettbewerbs besuchen.

Einige der für den Wettbewerb eingereichten Bilder werden ebenfalls bei der von NANOYOU geplanten Wanderausstellung gezeigt werden.

]]>
Fri, 02 Jul 2010 06:59:08 +0100
Dienstag, 15. Juni 2010 um 06:53 Uhr - NANOYOU-Werkzeuge sind nun in 12 Sprachen verfügbar! http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=537:nanoyou-tools-available-in-12-languages&catid=27:news&directory=62 Die meisten NANOYOU-Werkzeuge wurden in mehrere europäische Sprachen übersetzt und weitere Übersetzungen werden bald erhältlich sein. Nun könnt Ihr auf Online-Ressourcen in folgenden Sprachen zugreifen: Katalanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch und Spanisch.

Wählt eine Sprache aus, um die verfügbaren Werkzeuge herunterzuladen:

Katalanisch Englisch Französisch Deutsch Griechisch Italienisch Lettisch Litauisch Portugiesisch
Rumänisch Slowenisch Spanisch


]]>
Tue, 15 Jun 2010 06:53:52 +0100
Mittwoch, 09. Juni 2010 um 08:46 Uhr - Nur noch wenige Tage, um am Bildwettbewerb teilzunehmen! http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=532:few-days-left-to-participate-in-the-picture-contest-nanotechnology-education&catid=27:news&directory=62 Die Anmeldungsfrist für den Bildwettbewerb läuft am 1. Juli ab; falls Ihr also zwischen 16 und 25 Jahre alt seid, habt ihr noch einige Tage Zeit, um euch für die Teilnahme anzumelden und euere Ansichten über den Einsatz von Nanotechnologie in eurer Stadt und eurem alltäglichen Leben miteinander auszutauschen. Bilder dieses Wettbewerbs werden für die von Nanoyou vorbereiteten Wanderausstellung ausgewählt werden.

Helft uns bei der Gestaltung der NANOYOU-Ausstellung und teilt uns eure Meinung und eure Anregungen mit!

Klickt hier, um die Bildergalerie anzuschauen.

]]>
Wed, 09 Jun 2010 08:46:08 +0100
Dienstag, 08. Juni 2010 um 10:24 Uhr - Schaut euch die Videos der Finalisten des ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=530:watch-the-finalist-videos-from-the-nanoyou-video-contest-nanotechnology-education-resources&catid=27:news&directory=62

Vom 5. bis 6. Dezember 2009 haben sechs aus jungen Leuten bestehende Teams am NANOYOU Video-Wettbewerb teilgenommen und ein Wochenende damit verbracht, an der Produktion von einigen kurzen Videos zum Thema „Das Leben in einer 2.0 City“ zu arbeiten. Jetzt könnt Ihr die Videos der Finalisten anschauen und die Ergebnisse dieses kreativen Wochenendes genießen!

Anlässlich dieses NANOYOU-Wettbewerbs nahmen ebenfalls Studenten der Hochschule für Architektur ENSAG (École Nationale Supérieure d'Architecture de Grenoble) an dem Workshop "Big Scale, Small Objects," (“Großer Maßstab, Kleine Objekte”) teil. Dort hatten sie Gelegenheit, Videos zum Thema “kommunizierende Netzwerke in der Stadt” zu produzieren. Ihr könnt euch diese Videos auch online anschauen!

]]>
Tue, 08 Jun 2010 10:24:10 +0100
Montag, 07. Juni 2010 um 00:00 Uhr - NANOYOU wurde bei der jährlichen ECSITE-Konferenz ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=533:nanoyou-presented-at-the-ecsite-annual-conference&catid=27:news&directory=62 Am 5. Juni wurde in Dortmund das Projekt NANOYOU bei der von ECSITE (European Network of Science Centres and Museums / das europäische Netzwerk der Wissenschaftszentren und Wissenschaftsmuseen) organisierten jährlichen Konferenz vorgestellt.

NANOYOU-Materialien wurden in einer Veranstaltung mit dem Namen „Ressourcen zur Erziehung und für das Schülerengagement im Bereich Nanowissenschaft” vorgestellt und dort mit großem Interesse aufgenommen. Diese Veranstaltung hatte zum Ziel, verschiedene zurzeit durchgeführte Experimente, Demonstrationen und Programme, die sich an junge Leute und Pädagogen richten, sowie sich noch in Planung befindliche spannende zukünftige Initiativen, vorzustellen. Vertreter der europäischen Projekte Zeit für Nano und NANO zum Anfassen waren ebenfalls bei dieser Zusammenkunft anwesend.

]]>
Mon, 07 Jun 2010 00:00:00 +0100
Donnerstag, 01. April 2010 um 00:00 Uhr - Die Anmeldefrist zum Bilderwettbewerb ist bis zum 1. ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=296:picture-contest-extended-until-july-1st-nanotechnology-education&catid=27:news&directory=62 Die Anmeldefrist zum Bilderwettbewerb ist bis zum 1. Juli verlängert worden!

Anmeldungen zur Teilnahme an den Bilderwettbewerb können noch bis zum 1. Juli eingereicht werden, so habt Ihr mehr Zeit zur Verfügung, um eure Ansichten über den Einsatz von IKT in unseren Städten und unserem Alltagsleben mitzuteilen und mit anderen auszutauchen. Einige der für den Wettbewerb eingereichten Bilder werden Bestandteil der von NANOYOU geplanten Wanderausstellung sein.

Helft uns bei der Gestaltung der NANOYOU-Ausstellung: Lasst uns wissen, was Ihr denkt!

Klickt hier, um die Bildergalerie zu besuchen.

]]>
Thu, 01 Apr 2010 00:00:00 +0100
Donnerstag, 25. März 2010 um 00:00 Uhr - NANOYOU Interaktive Diskussion http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=145:join-nanoyou-at-the-interactive-debate-in-paris&catid=27:news&directory=62 Nanoyou lädt Sie dazu ein, an seiner nächsten Wanderausstellung mitzuwirken!

Nehmen Sie an unserer interaktiven Diskussion zu den Anwendungen und Risiken der Nanoelektronik und Nanoinformatik am 8. April 2010 in der Cité des Sciences et de l’Industrie in Paris teil! Neben den Filmvorführungen und Fotovorstellungen aus dem  NANOYOU Video- und Fotowettbewerb diskutieren junge Leute, Forscher und Designer über die wichtigsten Wege in der Entwicklung, der Verwendung und der  kreativen Folgenutzung dieser Technologien.

Die Ergebnisse der Diskussion sind richtungsweisend für das Szenario der Ausstellung „Do-it-Yourself Zukunft“. Zögern Sie also nicht, kommen Sie und teilen Sie uns Ihre Ansichten mit!

Kontaktieren Sie uns für alle weiteren Infos: contact@ccsti-grenoble.org]]>
Thu, 25 Mar 2010 00:00:00 +0100
Mittwoch, 03. März 2010 um 00:00 Uhr - NANOYOU bei der Abschlussveranstaltung der e-Skills ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=269:nanoyou-at-the-go-digital-e-skills-week-closing-event&catid=27:news&directory=62 Die Abschlussveranstaltung “Go digITal!” der e-Skills Week fand am 5. März 2010 in Brüssel statt, um die Resultate der im Laufe der e-Skills Week-Kampagne in mehr als 20 Ländern organisierten Aktivitäten zu präsentieren.

NANOYOU nahm an dieser Veranstaltung teil und organisierte einen Workshop für Jugendliche und SekundarschullehrerInnen, um auf die Vielfalt von Karrieremöglichkeiten im Nano- und IT-Bereich hinzuweisen. Der Workshop setzte sich aus einem Überblick über relevante Berufe, einem Rollenspiel sowie Zeit für Fragen und eine Diskussion zusammen.

Während der “Go digital”-Veranstaltung sprachen hochrangige Persönlichkeiten über das Thema IKT, gab ein Ausstellungsbereich den Jugendlichen einen praktischen Einblick in IT-Berufe und wurden den GewinnerInnen des e-Skills Week-Wettbewerbs anlässlich einer feierlichen Zeremonie ihre Preise überreicht.

Mehr als 400 SchülerInnen aus Sekundar- und Hochschulen, LehrerInnen, Experten und IKT-Fachkäfte sowie VertreterInnen von Firmen, der Europäischen Kommission und der Bildungsministerien wohnten der Veranstaltung bei, um über ihre Erfahrungen und Ansichten zum Aufbau eines wettbewerbsfähigen Europas zu sprechen.]]>
Wed, 03 Mar 2010 00:00:00 +0100
Freitag, 12. Februar 2010 um 12:37 Uhr - Die interaktive NANOYOU Diskussion findet im April statt http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=262:the-nanoyou-interactive-debate-will-take-place-in-april&catid=27:news&directory=62 Die interaktive NANOYOU Diskussion, die für den 11. März 2010 vorgesehen war, wurde verlegt und findet am 8. April in der Cité des Sciences et de l’Industrie in Paris statt. Der Einsendeschluss für den Fotowettbewerb wurde daher bis zum 1. April verlängert. Sie haben also noch einen Monat Zeit, um Ihre kreativen Fotos über Nanotechnologien, die bereits Teil unseres täglichen Lebens sind, einzureichen.

Die interaktive Diskussion und der Fotowettbewerb sind eine großartige Gelegenheit, uns Ihre Ansichten über die Nanotechnologien mitzuteilen.  Zögern Sie nicht und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!]]>
Fri, 12 Feb 2010 12:37:00 +0100
Freitag, 05. Februar 2010 um 08:23 Uhr - NANOYOU unterstützt die erste europäische e-Skills Week http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=246:nanoyou-supports-the-first-european-e-skills-week-nanotechnology-education-resources&catid=27:news&directory=62

NANOYOU unterstützt die erste europäische e-Skills Week, die vom 1. bis zum 5. März 2010 stattfindet mit dem Ziel ein öffentliches Bewusstsein zu schaffen für den wachsenden Bedarf an hoch qualifizierten IKT-Fachleuten und -Nutzern in der Industrie.


Behörden und IKT-Unternehmen sowie Schulen und SchülerInnen arbeiten zusammen um eine Reihe interessanter Events, Schulungen, Schulbesuche, Wettbewerbe und vieles Mehr zu organisieren, um so die Bedeutung von IKT-Kompetenz in unserer heutigen Gesellschaft zu unterstreichen und die Vielzahl an Jobmöglichkeiten in diesem Bereich aufzuzeigen. Nicht zuletzt möchte die Kampagne zudem die IKT-Skills von Fachkräften verbessern und mehr junge Leute dazu ermutigen, IKT-Studien und -Berufe zu ergreifen.


Es wird erwartet, dass mehr als 300.000 Teilnehmer bei mehr als 100 Aktivitäten im Rahmen der e-Skills Week mitmachen. Die Veranstaltungen finden in ganz Europa mit mehr als 20 teilnehmenden Ländern statt.
Einige der NANOYOU-Aktivitäten, wie beispielsweise der Fotowettbewerb, werden ebenfalls an der europäischen e-Skills Week teilnehmen. Das bedeutet, dass die GewinnerInnen des Fotowettbewerbs auch für die Teilnahme am e-Skills-Week-Wettbewerb ausgewählt werden können.


Die europäische e-Skills Week ist der Höhepunkt einer Kampagne, die von der Europäischen Kommission GD Unternehmen und Industrie gefördert und von DIGITALEUROPE und European Schoolnet koordiniert wird, mit dem Ziel e-Skills zu fördern und gleichzeitig Brücken zu bauen zwischen den verschiedenen Akteuren.

Aktuelle Informationen zur e-Skills Week gibt es unter http://eskills-week.ec.europa.eu/

]]>
Fri, 05 Feb 2010 08:23:25 +0100
Donnerstag, 17. Dezember 2009 um 09:13 Uhr - NANOYOU Pilotschulen bereits ausgewählt http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=146:nanoyou-pilot-schools-have-already-been-selected-nanotechnology-education-resources&catid=27:news&directory=62

24 Pilotschulen wurden ausgewählt, um als erste NANOYOU im Klassenzimmer zu testen. Die Schulen liegen in Österreich, Belgien, Zypern, Dänemark, Griechenland, Italien, Lettland, Litauen, Portugal, Rumänien, Großbritannien, in der Slowakei, in Spanien und in der Türkei. Eine Liste aller Pilotschule finden Sie weiter unten.

Ende Januar werden LehrerInnen der ausgewählten Schulen an einem Schulungsworkshop in Brüssel teilnehmen, der von ORT und EUN in Zusammenarbeit mit iNANO organisiert wird. Auf der Schulung lernen die LehrerInnen die verschiedenen NANOYOU Experimente und Aktivitäten kennen, die sie im Klassenraum anwenden können, und erhalten die entsprechenden Erklärungen.

Den Pilotschulen steht ein Koordinations- und Verwaltungsinstrument zur Verfügung (https://europeanschoolnet.basecamphq.com/login) um miteinander zu kommunizieren, nützliche Dokumente und Dateien auszutauschen, Nachrichten zu hinterlassen, Fragen zu stellen und in Kontakt zu bleiben mit den Projektverwaltern.

Die Pilotschulen sind die erste Gruppe, die die Aktivitäten in der Klasse ausprobieren. Danach sollen sie ihre Ergebnisse und Eindrücke auf der Website posten. Indem sie ihre Erfahrungen mit anderen LehrerInnen austauschen, bieten sie anderen Schulen, die an einer Teilnahme an NANOYOU interessiert sind, Unterstützung..

Andere Schulen als die Pilotschulen, die Interesse haben an NANOYOU, können die getesteten NANOYOU Materialien in einer späteren Phase in ihren Klassen nutzen. Sie profitieren dann vom Rat sowie von der Hilfe und Unterstützung der Pilotschulen, die die Aktivitäten vorher durchgeführt haben.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an nanoyou@eun.org

 

Liste der ausgewählten Pilotschulen:


Österreich
BRG/BG Klusemann (Graz)             
Borg 3 (Wien)

Belgien
Institut Don Bosco (Brüssel)

Zypern
St.Theodoros Gymnasium (Pafos)

Dänemark
Aabenraa Statsskole (Billund)

Deutschland
Jakob-Fugger-Gymnasium (Augsburg)      
Tannenbusch-Gymnasium (Bonn)

Griechenland
4. Lyceum Stavroupolis (Thessaloniki)

Italien
Instituto Istruzione Superiore G.Carducci (Ferrara)      
ISISS "Piana di Lucca" - Liceo Scientifico "E. Majorana" (Capannori)

Lettland
Riga Purvciems Sekundarschule (Riga)

Litauen
"Ausra" Sekundarschule (Birzai)

Portugal
Escola Secundária com 3º Ciclo Madeira Torres (Torres Vedras)      
Agrupamento de Escolas Eugenio de Andrade (Porto)

Rumänien
Dimitrie Ghica Schule (Comanesti Bacau)      
"Dimitrie Anghel" Schule
COLEGIUL NATIONAL NICOLAE TITULESCU (Pucioasa)

Großbritannien
The Glasgow Academy (Glasgow)      
Smithycroft Secondary School (Glasgow)

Slowakei
Secondary Technical School Of Transport Kosice (Kosice)

Spanien
I.E.S. Manuel de Falla (Cadiz)      
Colegio Pedro Poveda (Jaén)

Türkei
Lycée français Sainte Pulchérie (Istanbul)

 

]]>
Thu, 17 Dec 2009 09:13:46 +0100
Montag, 07. Dezember 2009 um 00:00 Uhr - NANOYOU Videowettbewerb http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=101:nanoyou-video-contest-nanotechnology-education&catid=27:news&directory=62 Der NANOYOU Videowettbewerb hat am 5.-6. Dezember 2009 stattgefunden. Sechs Teams bestehend aus jungen Leuten haben am Wettbewerb teilgenommen und ein Wochenende damit verbracht, Kurzfilme zum Thema "Leben in einer 2.0 Stadt" zu produzieren. Die Videos sind bald verfügbar.

Die TeilnehmerInnen wurden intensiv von den Jurymitgliedern betreut und haben Tag und Nacht daran gearbeitet, ihre inovativen Storyboards in 3-minütige Filme zu verwandeln.

Um zwischendurch auf andere Gedanken zu kommen, konnten alle an interaktiven Experimenten mit lebensechten Erfahrungen mit Sensoren und Computerchips teilnehmen: 'Wie fühlt es sich an, in Echtzeit verfolgt zu werden?'

Am Ende des Wochenendes wurden vier Videos nominiert und ihre ProduzentInnen wurden eingeladen, ihre Videos bei der öffentlichen Debatte von NANOYOU in der Cité des Sciences et de l'Industrie am 8. April 2010 in Paris vorzustellen.

Die Gruppe war sehr unterschiedlich zusammengesetzt, mit TeilnehmerInnen mit so unterschiedlichen Hintergründen wie Design, Ingenieurwesen, Kunstgeschichte, Kommunikation oder Videotechnik. Dazu eine multidisziplinäre Jury mit Ingenieuren, einem Sozialwissenschaftler, der auf Storyboardtechniken spezialisiert ist, einem Architekten, einem Wissenschaftspädagogen, einem Kunstlehrer und einem Interaction Designer.

Hier findest Du ein kurzes Video mit einer Zusammenfassung dieses coolen Wochenendes!

]]>
Mon, 07 Dec 2009 00:00:00 +0100
Mittwoch, 02. Dezember 2009 um 11:20 Uhr - Aktuelle Forschung durch NANOYOU-Tools dargestellt http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=144:current-research-portrayed-through-the-nanoyou-tools&catid=27:news&directory=62

Der Wissenschaftspark Barcelona und das Nanowissenschaftszentrum Cambridge haben in gemeinsamer Zusammenarbeit die virtuellen Experimente sowie einen kurzen Film über Nanotechnologies erstellt.

Es werden ein Forschungsprojekt über eine elektronische Nase, das vom IBEC (dem Institut für Biotechnologie in Katalonien) im Wissenschaftspark Barcelona durchgeführt wird und ein Forschungsprojekt zu einem Nano-Transistor als Schlüsselkomponente für ein zukünftiges Computerbauteil, das  im Cambridge Nanowissenschaftszentrum entwickelt wird, in virtuelle Experimente umgewandelt, die die SchülerInnen über das Webportal nachbilden können.

Für den Film hat ein audiovisuelles Produktionsteam aus Cambridge die Einrichtungen des UCAM und des PCB besucht und die Wissenschaftler interviewt, die dort mit Nanotechnologie arbeiten.

]]>
Wed, 02 Dec 2009 11:20:50 +0100
Freitag, 27. November 2009 um 00:00 Uhr - 48h Nano Videowettbewerb in Frankreich http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=142:48-hour-nano-video-contest-in-france&catid=27:news&directory=62 Am kommenden 5. und 6. Dezember organisiert das CCSTI-Grenoble einen Wochenendworkshop mit Videowettbewerb. Während diesem Wochenende diskutieren verschiedene Nanotechnologie-Experten, aber auch  Künstler, Architekten und Sozialwissenschaftler mit den TeilnehmerInnen über NT-Forschung und -Anwendungen.

Als Ergebnis dieser Interaktion sollen die TeilnehmerInnen ein kurzes Video zum Thema „Leben in einer 2.0 Stadt“ produzieren. Die Gewinner nehmen an einer öffentlichen Debatte zu Nanotechnologie teil, die im März 2010 in der Cité des Sciences et l’Industrie stattfinden wird. 

]]>
Fri, 27 Nov 2009 00:00:00 +0100
Dienstag, 24. November 2009 um 00:00 Uhr - Treffen in Cambridge http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=143:meeting-in-cambridge&catid=27:news&directory=62 Letzten Oktober haben sich die Mitglieder des NANOYOU Konsortiums in Cambridge getroffen, um zum einen die Prototypen der Bildungstools, die von jedem Partner erstellt werden, zu begutachten und zum anderen den Start der pädagogischen Aktivitäten in den europäischen Schulen ab nächstem Januar zu koordinieren. Dank des spezifischen Hintergrundes und des Fachwissens jedes einzelnen Partners konnten äußerst konstruktive Vorschläge zur Verbesserung der verschiedenen entwickelten Tools gemacht werden.

Das Treffen war ebenfalls eine Gelegenheit um Cambridges Nanowissenschaftszentrum mit seinen Nanotechnologielaboren zu besichtigen, etwas über die Forschungsprojekte zu erfahren, die dort durchgeführt werden und unter der Moderation von Professor Mark Welland mit jungen Wissenschaftlern darüber zu diskutieren, wie Nanotechnologie der Öffentlichkeit kommuniziert werden sollte.

]]>
Tue, 24 Nov 2009 00:00:00 +0100
Dienstag, 30. Juni 2009 um 14:40 Uhr - NANOYOU travels to Prague and Milan http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=46:nanoyou-travels-to-prague-and-milan-nanotechnology-education-resources&catid=27:news&directory=62 June has been a busy month for the Nanoyou project, which was presented for the first time in experts’ conferences in the Czech Republic and Italy.

From the 2nd to the 5th of June, Nanoyou travelled to Prague, Czech Republic, where the EuroNanoForum 2009 was taking place. The Nanoyou project was presented in a conference presided by Vered Ehrlich, from ORT. Vered also participated in a workshop with the representatives of three other European projects on nanotechnologies communication: NanoTV, NanoToTouch and Time4Nano. The workshop resulted in future collaboration initiatives amongst the four projects that would offer more resources and opportunities to the participants.

]]>
Tue, 30 Jun 2009 14:40:59 +0100
Samstag, 27. Juni 2009 um 16:12 Uhr - NANOYOU Kicks Off to Engage with European Youth about ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=17:nanoyou-kicks-off-to-engage-with-european-youth-about-nanotechnology-education-resources&catid=27:news&directory=62
The partners of the European science communication project NANOYOU met in Tel Aviv, Israel, on 27-28 April to kick off its educational programmes to inform young people about nanotechnology. NANOYOU is primarily funded by the European Commission and is coordinated by ORT Israel. It aims to inform European youth about nanotechnologies and to promote dialogue about their ethical, legal and social implications through a web portal and outreach activities in schools and museums throughout Europe. The project will evolve over the next two years and aims to reach a wide audience of more than 25.000 students through the participation of schools and more than 4.000 young adults through the activities at the Science Centres.

Other partners involved in different areas of the project include: EUN Partnership AISBL (European Schoolnet), The Chancellor, Masters and Scholars of the University of Cambridge, Interdisciplinary Nanoscience Center at the University of Aarhus, Barcelona Science Park, The Centre for Social Innovation, Centre de Culture Scientifique Technique et Industrielle de Grenoble, La Cité des Sciences et de l’Industrie and Halevi Dweck & Co. ARTTIC Israel Company Ltd.


Nanotechnologies (NTs) are the development and application of materials and processes at the “nanoscale” of individual molecules. Some NTs applications have already emerged, while others are still under development.  NT will impact the lives of every citizen. Therefore, people should be aware of its benefits, but also of possible harmful effects. However, recent surveys show a lack of understanding and knowledge of NT by the public. This is partially due to the fact that school curricula do not yet cover the subject adequately. Only by being informed will European citizens be able to contribute positively to future decision-making on the use of NTs.

The target audience of the project is composed of children and young adults 11-25 years old. A variety of programmes with relevant messages, tools and approaches will be designed for the separate educational needs and capabilities of each age group. School programmes will be designed to reach young people 11-18 years old, as well as their teachers in at least 20 EU Member States and Associated States. In parallel, the programme for 19-25 year olds will be developed in Science Centres.

Nanotechnology is a broad field, but NANOYOU will focus on three topical sub-areas: medicine, energy and environment, along with information and communication technology. This will enable the programmes to focus on problems relevant to young peoples´ daily lives, rather than attempting to cover all issues involving NT.

NANOYOU will combine temporary exhibitions, workshops, virtual games, experiments and other online content, including virtual dialogues and a virtual exhibition with simulations, animations and virtual experiments. The content will be balanced and up-to-date, and educational training materials will be prepared to equip science teachers and other personnel who participate in the programme.

 

]]>
Sat, 27 Jun 2009 16:12:21 +0100
Mittwoch, 17. Juni 2009 um 00:00 Uhr - A step towards understanding how cells organize themselves http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=71:a-step-towards-understanding-how-cells-organize-themselves&catid=27:news&directory=62 A project carried out by several IBEC researchers from the BioNanoPhotonics group demonstrates the existence of an intricate coupling between biological membrane organisation and cellular function. Understanding how receptors organise themselves on the membrane can help to protect the human system against infections by viruses and pathogens, and eventually develop therapies to treat immune-related diseases selectively and more effectively.

Cells communicate with each other and the outside world through a myriad of receptors located in its membrane. Particular cellular functions are determined not only by the expression of these receptors but also by the way they organise themselves on the biological membrane both in space and time.

Very little is known so far about how cells organise themselves, because this process occurs at a scale too small to be observed by conventional microscopes. The contribution made by the research group in this area has been to develop a simple and versatile platform that is used to create the so-called ligand patterns. The cells are then seeded over these patterns and, using a highly sensitive optical technique developed in the same group, researchers observe how natural receptors on the cell react to their counter-receptors placed in the pattern. 

For more information: IBEC

 

]]>
Wed, 17 Jun 2009 00:00:00 +0100
Montag, 11. Mai 2009 um 00:00 Uhr - Nano-sized boxes with great potential http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=73:nano-sized-boxes-with-great-potential&catid=27:news&directory=62 Researchers from Aarhus University have successfully produced a nanoscale box, which is the most complex man-made nanostructure ever generated by self-assembly.

The building blocks used to make the nanoscale box are DNA molecules. Almost as if by magic, hundreds of DNA molecules assemble themselves to form a precise structure, which is designed digitally by scientists. The nano-box even has a lid that only opens if it comes in contact with specific defined substances. This provides an opportunity to use the nano-box as a diagnostic sensor that can reveal the presence of viruses or cancer, for example. In the long term, it might be possible to control the release of medicine into diseased cells.

Figure 1: 3D image of the nano-box. (a) The whole box is shown here with its height, width and length in nanometres. A nanometre is a billionth of a metre. (b) Transverse image of the nano-box showing the interior cavity that can be used for functions such as transporting medicine into diseased cells in the body.
The images are determined from individual particles observed using cryogenic transmission electron microscopy.

The Aarhus researchers are already carrying out experiments to pack biological enzymes into nano-boxes and thereby control their activity. They are also working on packing medicine molecules into boxes and testing the stability of these boxes in blood and cells. The ability of nano-boxes to react within their local environment – e.g. blood – and release medicine provides hope that they can be used to target cancer cells or cells affected by viruses.

For more information: iNANO

 

]]>
Mon, 11 May 2009 00:00:00 +0100
Dienstag, 14. April 2009 um 00:00 Uhr - New project to asses the safety of nanotechnologies http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=69:new-project-to-asses-the-safety-of-nanotechnologies-nanotechnology&catid=27:news&directory=62 The Platform of Experimental Toxicology and Ecotoxicology of the PCB () and the company , which is part of the PCB-Santander Bioincubator, are taking part in the project , which aims to guarantee the safe use of nanoparticles and nanostructuring materials, from their production to their disposal.

The objectives of this subproject are to provide a scientifically-based proposal to establish a series of in-vivo and in-vitro trials that enable toxicological assessment of nanomaterials and vectorization of drugs using nanoparticles, as well as to test some of the proposed strategies, especially in areas where a significant lack of information has been detected. These areas include in vivo data, toxicity due to repeated doses, genotoxicity, toxicogenomics, environmental toxicology, bioaccumulation in the organism, biomagnification and integrated assessment of ecological and sanitary risk.

For more information: Barcelona Science Park

]]>
Tue, 14 Apr 2009 00:00:00 +0100
Dienstag, 24. März 2009 um 00:00 Uhr - Research on a drug for treating the most frequent ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=70:research-on-a-drug-for-treating-the-most-frequent-chemotherapy-disorders-nanotechnology&catid=27:news&directory=62 The biotech company – specialised in nanomedicine and cell methods for in vitro research, and located at the Barcelona Science Park- has signed an agreement with the company Nobera Pharma for the development of a drug aimed at treating palmar-plantar erythrodysesthesia. Also known as the hand-foot syndrome, it is a very frequent side effect in cancer patients that leads to the reduction and even interruption of chemotherapy, decreasing chances of survival.

The drug is currently in the pre-clinical phase, and it is forecasted that clinical studies will begin during the first trimester of 2010. Its objective is to ensure that patients complete their chemotherapy treatment before the expected pause, as well as to substantially improve their quality of life during treatment.

For more information: Barcelona Science Park

]]>
Tue, 24 Mar 2009 00:00:00 +0100
Freitag, 13. März 2009 um 00:00 Uhr - New technique to study the electrical activity of the ... http://nanoyou.eu//index.php?option=com_content&view=article&id=72:new-technique-to-study-the-electrical-activity-of-the-cellular-membrane&catid=27:news&directory=62 Researchers from the IBEC (Institut de Bioenginyeria de Catalunya) and the Polytechnic of Milano have developed a new technique to study with accuracy and in detail how the cellular membrane responds to external electrical fields at the nanoscale.

Their work opens new possibilities for studying bioelectric phenomena and the dielectric properties of biological membranes at the nanoscale.

For more information: IBEC

]]>
Fri, 13 Mar 2009 00:00:00 +0100